Ägypten: Mubarak Prozess ab 3.August

Kairo

Kairo

Ägyptens Ex-Präsident Hosni Mubarak und seine beiden Söhne Alaa und Gamal werden voraussichtlich ab dem 3. August dieses Jahres vor Gericht stehen. Ihnen wird vorgeworfen, die Tötungen von Demonstranten angeordnet zu haben. Ein weiterer Anklagepunkt ist Betrug. Das berichtet die Kuwait Times.

Am gleichen Tag steht mit dem Geschäftsmann Hussein Salem ein enger Vertrauter der Mubaraks vor dem Richter, ihm werden die gleichen Verbrechen vorgeworfen. Ex-Präsident Mubarak ist derzeit in einem Krankenhaus in Haft, nachdem er am 13. April einen Herzinfarkt während einer Befragung zur Anklage erlitt.
Mubaraks ehemaliger Sicherheitschef Habib Al Adli wurde bereits zu zwölf Jahren Haft wegen Korruption verurteilt. Auch ihm steht noch ein Prozess wegen der Schüsse auf Demonstranten bevor. Wird Mubarak für schuldig befunden, droht ihm die Todesstrafe.

Unklar ist, wo der Prozess stattfinden wird. Während einige Quellen von einem Strafgericht im Norden Kairos berichten, gibt es auch Angaben, wonach der Prozess aus Sicherheitsgründen in Sharm El Scheich geführt werde, wo sich Mubarak derzeit aufhält.

Mubarak soll derzeit gesundheitlich instabil sein und immer wieder aufgrund von Durchblutungsstörungen und einem niedrigen Blutdruck bewusstlos werden. Zudem schlage das Herz des 83-Jährigen unregelmäßig und er könne ohne Hilfe kaum aus dem Bett aufstehen, so eine Erklärung seines Anwalts.



Schlagworte: , , , ,

Kommentar schreiben