Ägypten: Hohe Sicherheitsstufe für koptische Weihnacht

Ägypten In Kairo haben die Behörden zum koptischen Weihnachtsfest eine Sicherheitszone um die wichtigste koptische Kathedrale errichtet, um weiter Attacken gegen Christen zu verhindern. Das berichtet Al Dschasirah. An Silvester hatte ein Selbstmordattentäter in einer Kirche in Alexandria über 20 Menschen getötet.

Auch andere koptische Gotteshäuser stehen zum koptischen Weihnachtsfest unter erhöhter Aufmerksamkeit von Sicherheitskräften, nachdem die ägyptischen Christen mehr Schutz durch den Staat gefordert hatten. Straßensperren, Hundeführereinheiten der Polizei und Sicherheitskräfte sollen das koptische Weihnachtsfest am 6. Januar schützen.

Nachdem ägyptische Aktivisten Muslime dazu aufgerufen hatten, menschliche Schutzschilde vor Kirchen zu bilden, hatte die koptische Gemeinde Alexandrias Muslime gebeten, die Messe am Weihnachtsabend nicht zu besuchen.



Schlagworte: , , , , , ,

1 Kommentar

Trackbacks

  1. Ägypten: Behörden bestreiten religiöses Motiv für Koptenmord | Nahost Infos

Kommentar schreiben