Ägypten: Flüchtlinge nach Israel gestoppt

The MIddle East as seen from spaceÄgyptische Sicherheitskräfte haben 12 Flüchtlinge aus afrikanischen Staaten an der Grenze nach Israel verhaftet. Das berichtet Al Masry Al Youm. Die Gruppe, die in der Nähe von Al Naqb aufgegriffen wurde, hatte versucht, illegal von Ägypten nach Israel zu gelangen.

Die acht Sudanesen und vier Äthiopier wollten in Israel arbeiten. Laut den ägyptischen Behörden versuchen in letzter Zeit immer mehr afrikanische Migranten über Ägypten nach Israel zu gelangen. Rund 10 000 Menschen haben die Grenze in den vergangenen Jahren illegal überquert. Beduinenclans unterstützten die Flüchtlinge. Menschenrechtsorganisationen kritisierten die ägyptischen Grenztruppen für ihren gewalttätigen Umgang mit aufgegriffenen Flüchtlingen. Etwa 24 Afrikaner wurden seit Beginn des Jahres beim Grenzübertritt getötet.



Schlagworte: , ,

Kommentar schreiben