Syrien: Kampfausbildung für Kinder

In der syrischen Provinz Aleppo bildet ein ehemaliger Militärangehöriger Kinder zu Kämpfer gegen Präsident Assad aus – aus Mangel an erwachsenen Kämpfern. Das berichtet der libanesische Daily Star unter Berufung auf AFP.

 

 

Der Daily Star zitiert Abdel Razzaq, einen ehemaligen Armeeangehörigen, der jetzt die Kinder trainiert, er sagt, die Kinder verliessen ihn als Tötungsmaschinen. Derzeit bilde er eine Gruppe von 20 Jungen im Alter von 14 bis 18 Jahren aus. Erwachsene Männer gebe es nicht mehr in den Dörfern. Er schätzt an seinen Schülern den Gehorsam. Die Jungen kämen aus Langeweile und auf Wunsch ihrer Familien erklärt der Leiter des Trainingscamps, der die Kinder in erster Linie an der AK 47 ausbildet.

.

Das Ausbildungscamp von Abdel Razzaq  ist in einer ehemaligen Schule in der Provinz Aleppe untergebracht. Drei Monate dauert die Ausbildung, jeden Tag wird zwei Stunden lang trainiert.

 

 



Schlagworte: , ,

Kommentar schreiben