Syrien: Bloggerin zu fünf Jahren Haft verurteilt

Die Flagge Syriens

Die Flagge Syriens

Die syrische Bloggerin Tal Al Mallouhi wurde heute von einem staatlichen syrischen Gericht zu fünf Jahren Haft wegen „Spionage“ verurteilt. Das berichtet AFP. Im Oktober hatte die syrische Zeitung Al Watan (Die Heimat) berichtet, die 19jährige Studentin habe für die US-Botschaft in Ägypten spioniert.

Die US-Regierung wies die Vorwürfe zurück und forderte eine sofortige Freilassung der jungen Frau. Laut syrischen Aktivisten soll Al Mallohi im November vom Hohen Gericht für Staatssicherheit vernommen und wieder ins Frauengefängnis des Damaszener Vorortes Duma gebracht worden sein.

Mallouhi ist die Enkeltochter eines ehemaligen Ministers unter Hafez Al Assad, dem Vater des amtierenden Präsidenten Baschar Al Assad. Sie war neun Monate lang ohne Verfahren inhaftiert.

Mallouhi soll im Dezember 2009 zum ersten Mal verhaftet worden sein, ihr Computer, ihre CDs und Bücher wurden vom Geheimdienst durchforstet. Al Mallouhi bloggte vor allem über Palästina, zudem veröffentlichte sie Gedichte und gesellschaftliche Kommentare, ohne Bezug zur syrischen Politik. Wie das Urteil begründet wurde und ob es in direktem Zusammenhang zu ihrem Blog steht ist unklar.



Schlagworte: , ,

Kommentar schreiben