Libanon: Streubombe explodiert

Die libanesische Flagge

Eine Streubombe aus dem Israel-Libanon-Krieg im Sommer 2006 ist im libanesischen Schebaa detoniert, wobei Vieh getöete wurde. Das berichtet der Daily Star. Im September hatte der Libanon die Konvention zu Streubomben unterzeichnet. Laut offiziellen Angaben sind 67 Prozent des Landes, die von Streubomben betroffen waren, inzwischen gereinigt.  Bis 2016 soll das ganze Land frei von Streumonition sein. Seit 2o06  wurden 183 Menschen durch Streubomben verletzt und 26 getötet. 90 Prozent der noch im Libanon verbliebenen Streubomben liegen im Süden des Landes.



Kommentar schreiben