Libanon: Politischer Stillstand trotz Verhandlungen

Beirut

Beirut

Der libanesische Parlamentsprecher Nabih Berri hat die Politiker seines Landes aufgefordert, die saudisch-syrische Initiative zur Lösung der politischen Krise der Zedernrepublik, zu nutzen, um den Stillstand im Land zu beenden. Das berichtet der Daily Star.

„Lasst uns die Chance ergreifen, bevor es zu spät ist“, wird Berri zitiert. Im Libanon hat die Debatte um das Sondertribunal zur Klärung des Mordes an Ex-Premier Rafiq Al Hariri die Regierung gespalten und jegliche politische Arbeit lahmgelegt.. Der TV-Sender der Zukunftsbewegung um Premierminister Saad Al Hariri, kritisierte den Aufruf Berris als Verschleierung, da dieser die Arbeit des Parlaments seit fünf Monaten lahmlege.

Das Parlament ist seit dem 18.Dezember nicht mehr zusammen gekommen, die Sitzungen der Vormonate endeten weitgehend ohne Ergebnisse und blieben immer wieder an der Frage der „falschen Zeugenaussagen“ stecken.



Schlagworte: , , , , ,

Kommentar schreiben