Libanon: Nasrallah ruft zum Boykott gegen Tribunal auf

radio-nederland-wereldomroep-nasrallah

radio-nederland-wereldomroep, flickr

Der Generalsekretär der Hisbollah Nasrallah on Thursday hat die Libanesen zum Boykott der Arbeit der UN-Ermittler im Mord an Ex-Premier Rafiq Al-Hariri aufgerufen. Offzielle sollten tun was ihr Gewissen und ihre Ehre von ihnen verlange, so der Chef der schiitischen Organisation. Das berichtet Lebanon News.„Jede Zusammenarbeit mit den Ermittlern ist ein Angriff auf den Widerstand“ (die Hisbollah Anm. der Redaktion), so Nasrallah seiner TV-Ansprache am Freitag. Die Untersuchung habe einen kritischen Punkt erreicht, der unsere Ehre und Würde berühre. Einen Tag zuvor hatte eine Gruppe von Frauen in einem Hisbollah-kontrollierten Vorort Beiruts, zwei UN-Ermittler vor einer Klinik angegriffen. Die Ermittler hatten den Klinikchef befragen wollen. Bezug darauf nehmend, kritisierte Nasrallah die Ermittlungen als Verletzung „religiöser und moralischer Werte“. „Wozu müssen die Krankenakten unserer Frauen geprüft werden?“ so Nasrallah. Bisher habe man aus Respekt vor der Familie des Märtyrers Rafiq Al Hariri geschwiegen. Wir wussten, dass die internationale Gemeinschaft alles im Libanon übergeht, man habe Informationen, dass die Aktivitäten über die Ermittlungen hinausgingen. Alles gehe direkt in die Hände der USA und Israel, so der Hisbollah-Chef. Die Ermittlung sei bereits abgeschlossen und die Anklage schon geschrieben, sie sei die gleiche, die bereits im SPIEGEL und in le Figaro zu lesen gewesen sei.
Der Chef der politischen Partei der Libanesischen Armee Samir Geagea nannte die Aussagen Nasrallahs „sehr gefährlich“ und eine Bedrohung für den Libanesischen Staat, der in der Mehrheit mit den UN-Ermittlern zusammen arbeite.



Schlagworte: , , , , ,

1 Kommentar

Trackbacks

  1. Libanon: Hariri steht zu Tribunal | Nahost Infos

Kommentar schreiben