Libanon: Nasrallah droht weiter

radio-nederland-wereldomroep-nasrallah

radio-nederland-wereldomroep-nasrallah

Hisbollah- Chef Hassan Nasrallah hat am Donnerstag gedroht, man werde all denen die Hand abschlagen, die Hisbollah Partisanen wegen der Ermordung an Ex-Premier Rafiq Al Hariri im Jahr 2005 verhaften. „Wer denkt, der Widerstand (die Hisbollah Anm. der Red.) akzeptiert Anschuldigungen gegen ihre Dschihadisten oder Führer, der irrt – egal wie hoch der Druck ist und womit man uns droht, so Nasrallah in einer TV-Ansprache. Das berichtet Lebanonews.

Seine politischen Gegner hätten es mit einer Anklage sehr eilig, so Nasrallah. „Die Hand, die sich nach unseren Mitgliedern ausstreckt, wird abgeschlagen“, so der Hisbollah-Chef. Man werde sich mit allen Mitteln, die sinnvoll erschienen, wehren.
Die Veröffentlichung der Anklageschrift im Hariri-Mord durch das UN-gestützte Sondertribunal steht unmittelbar bevor. Es wird erwartet, dass hohe Hisbollah-Mitglieder darin beschuldigt werden. Die Hisbollah versucht seit Wochen, das Tribunal zu diskreditieren und hat wiederholt Israel beschuldigt, hinter dem Mord zu stecken. „Wir erwarten die Veröffentlichung der Anklageschrift. Wir sind auf einen Krieg Israels gegen den Libanon vorbereitet und werden diesen erneut gewinnen, wenn Gott will.



Schlagworte: , , , ,

3 Kommentare

  1. Hisbollah hin Hisbollah her wen Israel will vernichtet es in wenigen stunden.

Trackbacks

  1. Libanon: Saudi-Arabien und Syrien engagieren sich weiter | Nahost Infos
  2. Libanon: Regierung zerbrochen | Nahost Infos

Kommentar schreiben