Libanon: Hisbollah-Chef lobt Proteste

radio-nederland-wereldomroep-nasrallah

radio-nederland-wereldomroep-nasrallah

Hisbollah-Chef Hassan Nasrallah erklärte, die Demonstanten veränderten die Region mit ihrem Kampf für die „arabische Würde“. Seine Organisation werde sich nicht in innere Angelegenheiten der Protestierenden einmischen. Das berichtet Al Dschasirah.

„Eure Bewegung wird das Gesicht unsere Region im Interesse ihrer eigenen Leute verändern“, so Nasrallah im Fernsehen. Sie stellten die Würde der Araber wieder her.

Mubarak galt als Unterstützer der Hisbollah-Gegner. Im vergangenen Jahr hatte ein ägyptisches Gericht Hisbollah-Mitglied Sami Chehab zu 15 Jahren Haft für geplante Anschläge gegen den Staat verurteilt.

Er wünsche, er hätte an den Demonstrationen auf dem Tahrir-Platz teilnehmen können.



Schlagworte: , , , ,

Kommentar schreiben