Libanon: Gemayel warnt vor Putsch

Die libanesische Flagge

Die libanesische Flagge

Der Führer der libanesischen Phalangisten Amin Gemayel hat vor einem Putsch im Land gewarnt: „Das libanesische System steht auf dem Spiel und wir sollten alles vermeiden, was es weiter destabilisieren könnte. Wir müssen dem Plan, das System umzustürzen mit legalen Mitteln des Parlaments und Kabinetts entgegentreten“, so Gemayel. Auch ein Festhalten an Institutionen und legalen Mitteln könne eine Form des Widerstandes sein. Das berichtet Lebanon News.

Drusenführer Walid Dschumblatt stärkte unterdessen Premierminister Saad Hariri, der von Seiten der Hisbollah stark unter Druck gesetzt wird, den Rücken. Der Chef der Progressiven Sozialistischen Partei sprach sich entschieden gegen einen Rücktritt Hariris aus: „Hariri muss bleiben, um das Land zu retten“, so Dschumblatt. Im Falle eines Rücktritts werde er ihn wieder aufstellen. Hariri sei weise, glaubwürdig und mutig genug, das Land aus der Krise zu führen und dabei mit der Opposition zusammenzuarbeiten.



Schlagworte: , , ,

Kommentar schreiben