Irak: Erster Konflikt der neuen Regierung

nahost-header-kleinNach einer nächtlichen Kabinettssitzung ist Dschalal Talabani wieder Präsident des Irak. Osama Al Nudschaifi, ein Sunnit, der der Iraqiya-Koalition angehört, ist neuer Parlamentssprecher. Das berichtet Lebanonews.

Talabani ist Führer der Kurdischen Allianz. Der Kurde nominierte Nuri al Maliki für eine weitere Amtszeit als Premierminister. Dieser muss nun innerhalb eines Monats ein Kabinett bilden und seine Regierung dem Parlament zur Abstimmung vorstellen.

Die Iraqyia-Liste gewann knapp die Parlamentswahlen im März vor der Partei Al Malkis. Keiner der beiden Parteien gelang es eine Mehrheit zu finden, was zu einem politischen Stillstand führte.

Abgeordnete der Iraqiya-Liste verliesen kurz nach Bekanntgabe der Einigung das Parlament. Zuvor hatte der neue Sprecher Al Nudschaifi einen Antrag abgelehnt, drei Parlamentsmitglieder von einer Liste zu streichen, die diese in Verbindung mit Saddam Husseins Baath Partei brachte, zu streichen. Den Antrag stellte der Ent-Baathisierungsausschuss, der sich mitVerbindungen zur Partei des Ex-Präsidenten beschäftigt.



Schlagworte: , , , , ,

Kommentar schreiben