VAE: Prozess gegen Blogger

Der Prozess gegen fünf Blogger wird heute in den Vereinigten Arabischen Emiraten wieder aufgenommen. Die fünf wurden Anfang April verhaftet und werden beschuldigt, Vertreter der Emirate „öffentlich beleidigt“ zu haben. Das berichtet Al Dschasirah. Gestern riefen mehrere Menschenrechtsorganisationen, darunter auch Amnesty International, die Behörden der Emirate auf, die Blogger freizulassen, „die Behörden der Vereinigten Arabischen Emirat sollten die Anklagen gegen die fünf Aktivisten fallenlassen, die verhaftet wurden, nachdem sie demokratische Reformen gefordert hatten“, so ein gemeinsames Statement der Oragnisationen.

Angeklagt ist Ahmed Mansur, Ingenier und Menschenrechtsaktivist sowie der Ökonom und Unidozent Nasser bin Ghaith. Sie sollen über die Seite UAE Hewar zur „Verschwörung gegen die Sicherheit des Staates gemeinsam mit fremden Mächten“ genutzt haben. Mansur wird zudem vorgeworfen, zu Demonstrationen aufgerufen zu haben. Er hatte im März eine Petition unterzeichnet, die ein gewähltes Parlament mit gesetzgebender Funktion gefordert hatten.

The MIddle East as seen from space



Schlagworte: , , , ,

Kommentar schreiben