Saudi-Arabien: Über 1000 Erdstöße in heiliger Stadt

Die Arabische HalbinselIn den vergangenen Tagen bebte in und um die Pilgerstadt Medina 1200 mal die Erde. Dies berichtet die saudische Zeitung „Arab News“. Unter Berufung auf die saudische geologische Vermessungs-Behörde berichtet das Blatt, es handele sich um sehr schwache Erschütterungen zwischen 0,78 und 3,7 auf der Richterskala.

Die Erde in der Region bebt seit dem 18. April immer wieder, so das Blatt. Epizentrum sei das Dorf Al Ais in der Nähe von Medina. Derzeit fänden nähere Untersuchungen durch die Behörde statt, um herauszufinden, ob die Erdstöße mit Vulkanaktivitäten im Zusammenhang stünden.

Die Stadt Medina gilt im Islam als heilig. Der Auszug von Mekka nach Medina im Jahr 622 bildet den Beginn der islamischen Zeitrechnung.



Schlagworte: , ,

Kommentar schreiben