Saudi-Arabien: Saudisierung soll weitere Jobs schaffen

die Flagge Saudi-Arabiens

die Flagge Saudi-Arabiens

Das saudische Arbeitsministerium hat weitere Saudisierungsmaßnahmen angeküundigt, in zwei Wochen sollen entsprechende Pläne veröffentlicht werden. Dazu gehören auch Strafen für Unternehmen, die das Programm nicht ausreichend umsetzen. Das berichtet Arab News.

Das Programm geht auf einen Erlass König Abdullahs zurück und soll der hohen  Arbeitslosigkeitvor allem untern jungen Saudis entgegenwirken. Ein Sprecher des Ministeriums hat angedeutet, die Pläne würden das Anwerben ausländischer Arbeitskräfte künftig unterbinden, zudem müssten Arbeitsmigranten damit rechnen, dass ihre Arbeitserlaubnisse nicht verlängert werden.

Unternehmen, welche die Saudisierung vorbildlich umsetzen, sollen dafür belohnt werden, etwa indem sie bei der Vergabe von staatlichen Aufträgen bevorzugt würden . Im Abständen von drei Monaten soll das Ministerium dem Regenten künftig über die Fortschritte des Programms informieren. Auch über die Versorgung Arbeitsloser mit 2 000 Rial pro Monat soll bald verhandelt werden. Laut Arab News sucht derzeit eine halbe Million Saudis einen Job im Königreich.



Schlagworte: , , , ,

Kommentar schreiben