Saudi-Arabien: Regierung schafft Jobs

Kingdom Tower

Kingdom Tower

Die saudische Regierung hat angeordnet 66 000 Stellen im öffentlichen Dienst für Absolventen von Lehramtsstudiengängen und Medizin zu schaffen. 39 000 der Stellen sollen Frauen zur Verfügung stehen. Damit möchte man die Arbeitslosigkeit unter jungen Saudi-Arabern eindämmen. Das berichtet Arab News.

Laut offizieller Erklärung gebe es derzeit über 28 000 Inhaber eines medizinischen Diploms ohne Job. 4 000 junge Saudis sollen im Gesundheitsministerium arbeiten, andere Stellen werden innerhalb von sechs Monaten in anderen Regierungseinrichtungen und in der Privatwirtschaft geschaffen. Einige Absolventen sollen zudem ihre akademische Ausbildung fortsetzen und dann in der Privatwirtschaft anfangen, wofür das Arbeitsministerium sorge.

Im Rahmen der Saudisierung sollen alle Regierungseinrichtungen innerhalb von zwei Monaten Frauenabteilungen erhalten. So sollen mehr Frauen eingestellt werden. Hinzu komme ein Mindestgehalt für Saudis in der Privatwirtschaft. Vorgeschlagen wurde auch, die Wochenarbeitszeit in der Privatwirschaft auf acht Stunden an fünf Tagen festzulegen, um diese Stellen für Saudis attraktiv zu machen.



Schlagworte: , ,

Kommentar schreiben