Saudi-Arabien: Getrennte Zwillinge nach OP stabil

Die vor einer Woche in Saudi-Arabien operierten ägyptischen Zwillinge Mahmud und Hassan erholen sich gut. Dies berichtet die saudische Zeitung „Arab News“. Die siamesischen Zwillinge waren am 1. März in der King Abdulaziz Medical City in einer neunstündigen Operation getrennt worden. Beide seien stabil und machten Fortschritte, so das Blatt.

Saudi Arabien
Einer der Jungen könne bereits selbständig atmen, sein Bruder, der an einer Infektion leidet, wird noch beatmet. Dennoch sei Al Rabia mit dessen Entwicklung zufrieden, so „Arab News“

Die komplizierte Operation war von einem 70köpfigen Operationsteam unter dem saudischen Gesundheitsminister, dem Kinderarzt Dr. Abdullah Al Rabia durchgeführt worden, so „Arab News“. Die Operation sowie der Aufenthalt der Jungen und ihrer Eltern wird von der saudischen Regierung finanziert.



Schlagworte: ,

Kommentar schreiben