Katar: Gewerkschaft soll zugelassen werden Sponsoren-System verschwinden

Arabische Halbinsel

Pünktlich zum Tag der Arbeit hat Katar angekündigt, in dem Emirat eine Gewerkschaft zuzulassen und zudem das „Sponsoren“-System für ausländische Arbeitskräfte aufzgeben. Das berichtet die Kuwait Times.

Die Gewerkschaft soll „unabhängig“ vom Arbeitsministerium sein und „die Rechte der Arbeiter schützen dürfen“ so die offizielle Formulierung. Das Projekt stehe vor der Absegnung durch den Emir. Die Abschaffung des viel kritisierten Sponsorensystems, das in allen wohlhabenden Golfstaaten üblich ist, soll dem Emirat helfen, bis zur Fussball WM im Jahr 2022 eine Million Arbeitnehmer ins Land zu holen. Bislang sind Arbeitskräfte aus dem Ausland, auf das Wohlwollen eines einheimischen Sponsoren angewiesen – was in vielen Bereichen völliger Abhängikeit gleichkommt.



Schlagworte: , , ,

Kommentar schreiben