Jemen: Verletzte bei Protesten in Taiz

Die Flagge des Jemen

Die Flagge des Jemen

In der jemenitischen Provinz Taiz demonstrieren weiter hunderte von Menschen für den Rücktritt von Präsident Ali Abdullah Saleh. Mehrere Demonstranten wurden verhaftet und später wieder freigelassen. Am heutigen Montag sollen mindestens 25 Protestierende verhaftet worden sein, als sie von Polizisten und Regierungsanhängern angegriffen wurden. Das berichtet die Yemen Post.

Augenzeugen berichteten, die Demonstranten seien mit Steinen und Schlagstöcken attackiert worden. Zudem schossen Polizisten in die Luft, um die Menge auseinaderzutreiben. Auch in Sanaa, Aden und Hodeida wurde wieder protestiert, wobei Protestierende verhaftet wurden.

Die erneuten Proteste begannen mit dem Abtritt von Hosni Mubarak in Ägypten. Derzeit werden in Sanaa die Sicherheitsmaßnahmen angezogen: Polizisten mit Schlagstöcken werden an den Straßen platziert, um potenzielle Demonstranten abzuschrecken.



Schlagworte: , , , ,

Kommentar schreiben