Jemen: Verfahren gegen US-Bürger vertagt

Die Flagge des Jemen

Die Flagge des Jemen

Der im Jemen inhaftierte US-Bürger Sharif Mobley wartet weiter auf seine Anhörung vor Gericht. Nachdem das Gericht im keinen Dolmetscher zur Verfügung stellen konnte, wurde seine Anhörung auf kommenden Sonntag verlegt. Das berichtet die Yemen Post.

Das Gericht hat die Staatsanwaltschaft aufgefordert, für einen Dolmetscher zu sorgen. Mobley wird vorgeworfen einen jemenitischen Soldaten getötet zu haben, sein Anwalt plädiert auf unschuldig. Aus Mangel an Beweisen war eine weitere Anklage gegen Mobley wegen Beziehungen zu Al Qaeda aus Mangel an Beweisen fallengelassen worden.



Schlagworte: , ,

Kommentar schreiben