Jemen: Toter, Verletzte und Flüchtlinge

Die Flagge des Jemen

Die Flagge des Jemen

In der jemenitischen Provinz Schabwa flohen am Sonntag Familien aus ihren Dörfern, nachdem Kampfflugzeuge über ein Tal geflogen waren. In der Region liefern sich jemenitische Armee und vermeintliche Al-Qaeda-Kämpfer seit Wochen blutige Kämpfe. Das berichtet die Yemen Post.

Das Militär führt in der Gegend um Al Schi´aba, Al Said und Yashbam verstärkt Anti-Terror-Einsätze durch, weil sich dort der jemenitische-USamerikanische Geistliche Anwar Al Awlaki versteckt halten soll, der von beiden Ländern gesucht wird. In der Gegend sowie in der Hauptstadt Sanaa hatte es in den vergangenen Monaten immer wieder Anschläge auf staatliche und ausländische Einrichtungen gegeben.

Am Montag wurde in der südöstlichen Provinz Schabwa bei Auseinandersetzungen ein Stammeskämpfer getötet, zwei Soldaten wurden verletzt. Die Kämpfe fanden in der Nähe des Flüssiggasexporthafens in Balhaf statt.



Schlagworte: , ,

Kommentar schreiben