Jemen: Saleh zeigt sich im TV

The MIddle East as seen from spaceDer bei einem Anschlag verletzte jemenitische Präsident Ali Abdullah Saleh erklärte im jemenitischen Fernsehen, dass es ihm gesundheitlich gut gehe. Bei dem Anschlag auf eine Moschee des Präsidentenpalasts wurden sieben Offiziere getötet. Das berichtet Al Dschasirah.

Im staatlichen TV erklärte der Präsident, sieben Offiziere seien „zu Märtyrern“ geworden und von einer „Bande von Gesetzlosen“ getötet worden. Bei dem Anschlag kamen auch drei Wachen der Moschee und der Imam ums Leben. Zahlreiche weitere Menschen wurden verletzt.  Die Ansprache Salehs wurde noch gestern nacht ausgestrahlt, er grüßte darin das Militär, das  angesichts dieser Herausforderung so stark sei. Die Gesetzlosen hätten nichts mit der „sogenannten Jugendrevolution“ zu tun, so der Präsident.



Schlagworte: , , , ,

1 Kommentar

Trackbacks

  1. Jemen: Waffenruhe ausgehandelt | Nahost Infos

Kommentar schreiben