Jemen: Saleh-Neffe gibt auf

Die Flagge des Jemen

Der Armeekommandant und Neffe des Ex-Präsidenten, Tariq Saleh, ist von seinem Posten an der Spitze einer Eliteeinheit zurückgetreten. Zuvor hatte er den von Präsidenten Abd Rabbu Mansour Hadi angeordneten Rückzug verweigert. Das berichtet Arab News.

Jetzt tritt Tariq  Saleh den Posten an der Spitze der in Sanaa stationierten Eliteeinheit „3. Republikanische Brigade“ an General Abdulrahman Al Halili an. Das Verteidigungsministerium erklärte, Tariq Saleh sei nun im Ruhestand und werde keine Militäreinheit mehr führen. Damit hat der neuen Präsident, der derzeit die Armee umstrukturiert,  einen weiteren Saleh-loyalen Widersacher aus den Reihen des Militär entfernt.

Hadi – seit Februar im Amt – war unter Präsident Ali Abdullah Saleh Vizepräsident. Im vergangenen Monat hat er im Rahmen seiner Militärreform fast 20 Offiziere ersetzt, wobei sich mehrere Saleh-Getreue widersetzten. Darunter auch der Ex-Luftwaffenchef Mohammed Saleh Al Ahmar, der im Gegenzug den Flughafen der Hauptstadt besetzte. Inzwischen hat er seinen neuen Posten als Assistent des Verteidigungsministers angenommen.

Ex-Präsident Salehs Söhne Ahmed und Yahiya bleiben weiterhin die Führer wichtiger Militäreinheiten.



Schlagworte: , , ,

Kommentar schreiben