Jemen: Regierung riegelt Distrikt ab

Die Flagge des Jemen

Die Flagge des Jemen

Der jemenitische Distrikt Bani Hushaish ist durch die vermehrten Sicherheitsmaßnahmen der jemenitischen Behörden weitgehend isoliert. Das berichtet der Yemen Observer.

Die Bewohner der Gegend etwa eine Stunde nördlich von Sanaa dürfen den Distrikt derzeit nicht verlassen. Die Straßen sind voller Sicherheitscheckpoints, zudem werden Autofahrer und Fußgänger durch Polizeistreifen kontrolliert. Die verstärkten Sicherheitsmaßnahmen sollen bis zum Opferfest in Kraft bleiben.

In dem Distrikt sollen sich Verdächtige eines Anschlags auf einen Checkpoint aufhalten. Die Bewohner beklagen sich über die Einschränkungen. Besonders betroffen sind von den Einschränkungen Studenten und Lehrer, deren Semester gerade begonnen hat.



Schlagworte: ,

2 Kommentare

Trackbacks

  1. Jemen: Verhaftungen wegen geplanter Anschläge | Nahost Infos
  2. Jemen: Bewohner kehren nach Kämpfen zurück | Nahost Infos

Kommentar schreiben