Jemen: Proteste gegen Todesurteil

Jemens Haupstadt Sanaa

Vor der Generalstaatsanwalt in Sanaa haben in der vergangenen Woche Menschensrechtsaktivisten gegen das Todesurteil gegen eine Frau protestiert. Das berichtet Yemen Post.

Die Verurteilte Raja Al Hakami hatte einen Mann getötet, der in ihr Zimmer eingebrochen war, um sie zu vergewaltigen. Sie war zunächst zu zwei Jahren Haft verurteilt worden. In höherer Instanz wurde jedoch die Todesstrafe ausgesprochen.

Die Demonstranten forderten den Einsatz einer Untersuchungskommission für den Fall. Auch an die UN-Vertreter vor Ort wurde der Aufruf laut, sich des Falles anzunehmen.



1 Kommentar

Trackbacks

  1. Jemen: Proteste gegen Todesurteil | Nahost Infos | #revolutie - 2012

Kommentar schreiben