Jemen: Luftangriffe im Süden

Jemens Haupstadt Sanaa

Jemenitische Kampfflugzeuge haben am Sonntag in der südjemenitischen Provinz Abyan Verstecke der Ansar Al Scharia angegriffen. Dabei sollen mindestens 18 Militante getötet worden sein. Das berichtet die Yemen Post unter Berufung auf lokale Sicherheitskräfte.

Die Ansar Al Scharia gelten als der jemenitische Flügel von Al Qaida. Die bombardierten Verstecke liegen in den Yasouq Bergen und nahe Al Manias, südlich und südwestlich von Lawdar. Auch Militärfahrzeuge der Gruppe sollen bei den Angriffen zerstört worden sein. Auch Vororte von Abyan sollen bombardiert worden sein, wobei zwei Militante getötet worden seien. Stammeskämpfer sollen die jemenitische Armee bei ihren Vorstößen unterstützt haben.

Seitdem die Gruppe im Mai vergangenen Jahres die Hauptstadt der Provinz Abyan, Zindschibar, einnahm, liefern sich Armee und bewaffnete Kämpfer immer wieder Gefechte in der Region. Zentrum der Ansar Al Scharia ist die Stadt Dschaar.



Schlagworte: , , ,

Kommentar schreiben