Jemen: Houthis besetzen staatliche Einrichtungen

Kämpfer der Houthi-Gruppierung haben im Norden des Jemen die Kontrolle über mehrere staatliche Einrichtungen übernommen: Fünf Schulen, ein medizinisches Zentrum und eine Polizeistation in Amran wurden von den Bewaffneten besetzt. Zudem wurden mehrere Häuser zerstört, berichtet die Yemen Post.
Demnach sollen die Houthi-Anhänger sieben Checkpoints errichtet haben und vorbeifahrende Fahrzeuge kontrollieren – zuvor hatte es bewaffente Kämpfe zwischen den Houthis und Stammesangehörigen der Qaflat gegeben. 

Im Vorfeld hatten Houthi-Anhänger den Angehörigen eines zur Mediation eingesetzten Stammes getötet. Auf das Konto der Houthis sollen in den aktuellen Auseinandersetzungen 30 Tote gehen. Zudem sollen Houthi-Kämpfer zwei Reisende aus dem Süden (Lahdsch) getötet haben und deren Leichen in der Nähe eines Militärcamps abgelegt haben.



Schlagworte: , , ,

Kommentar schreiben