Jemen: Granatenexplosion in Sanaa

Jemens Haupstadt Sanaa

Jemens Haupstadt Sanaa

Bei einer Granatenexplosion in der jemenitischen Hauptstadt Sanaa wurden heute zwei mutmaßliche Täter und ein Polizist getötet. Die Verdächtigen werden von Sicherheitskräften der Al-Qaeda zugerechnet. Die Explosion fand im Viertel Al Mathbah im Nordwesten der Hauptstadt statt. Das berichtet der Yemen Observer.

Der Polizist versuchte die Granate zu entschärfen, die bei einer Hausdurchsuchung durch die Sicherheitskräfte gefunden wurde. Die Behörden vermuteten in dem Haus ein Al Qaeda-Versteck.

Als Reaktion auf mehrere Anschläge hat das jemenitischen Innenministerium die Sicherheitsmaßnahmen verstärkt, Sicherheitscheckpoints in den Straßen der Hauptstadt errichtet, welche die Papiere aller Autofahrer überprüfen sollen. Zudem fahren Sicherheitskräfte vermehrt Streife.



Schlagworte: , ,

Kommentar schreiben