Jemen: Erneut Toter und Verletzte bei Demonstration

Die Flagge des Jemen

Die Flagge des Jemen

In der Stadt Dali, im Süden des Jemen sind während einer Demonstration durch Schüsse von Polizisten ein Demonstrant getötet worden. Dies berichtet die kuweitische Zeitung „Kuwait Times“. Bei dem Zwischenfall wurden zudem fünf Demonstranten verletzt. Die Kundgebung habe sich gegen die Regierung gewendet, so das Blatt. Die Polizei habe auf die Protestierenden geschossen, um den Aufzug zu beenden.

Laut Augenzeugen sollen die Demonstranten Transparente mit regierungskritischen Aufschriften getragen haben. Laut dem Blatt wurde in Dali am Samstag und am Sonntag demonstriert.

Dali liegt 180 Kilometer nördlich der Küstenstadt Aden. In der Region kommt es seit Wochen immer wieder zu Protesten, die sich ursprünglich gegen die Benachteiligung des Südens gegenüber dem Norden wendete. Immer wieder war es zu gewalttätigen Auseinandersetzungen mit Sicherheitskräften gekommen, wobei acht Demonstranten sowie vier Soldaten getötet wurden. Die Regierung in Sanaa wirft den Protestierenden Separatismus vor und stoppte die Verbreitung von Zeitungen, die über die Opfer unter den Demonstranten berichtet hatten.



Schlagworte: , , , , ,

Kommentar schreiben