Jemen: Bombe in Paket tötet Mädchen


The MIddle East as seen from spaceIn der südjemenitischen Provinz Dhale ist ein junges Mädchen durch einen per Post verschickten Sprengsatz getötet worden. Der Bruder des Teenagers wurde verletzt. Das Paket war an den Vater der beiden adressiert, ein Schulleiter aus der Stadt Dschuban und war ohne Absender. Das berichtet die Yemen Post.

Das Paket, das eine zur Bombe umgebaute elektrische Uhr und Spielzeug enthielt, sei über die Taxistation in Radaa verschickt worden. Der Vater hatte die Uhr an die Wand gehängt. Als seine Tochter die Uhr anschloss, detonierte der Sprengsatz.

Der Vater hatte zuvor einen anonymen Anruf erhalten, dass ihm ein Freund ein Geschenk zum Opferfest geschickt habe.



Schlagworte: ,

Kommentar schreiben