Jemen: Autobombe tötet zwei Menschen im Süden

Sanaa

Sanaa

In der südjemenitischen Provinz Dhale sind zwei Menschen bei einem Autobombenanschlag ums Leben gekommen. 23 weitere wurden verletzt. Unter den Verletzten sind auch Soldaten. Das berichtet die Yemen Post.

Zwei der Verletzten seien in einem kritischen Zustand. Das Auto, in dem die Bombe platziert war gehörte einem Kriminalpolizisten und explodierte auf einem Qat-Markt in Jumrok.

Laut jemenitischen Sicherheitsbehörden wurde die Bombe mit der Absicht, den Ermittler zu töten in dem Wagen deponiert.



Schlagworte: , ,

Kommentar schreiben