Jemen: Al-Qaeda fordert Stämme zu Boykott auf

Die Flagge des Jemen

Die Flagge des Jemen

Al-Qaeda auf der Arabischen Halbinsel hat den Stamm des gesuchten US-Jemeniten Anwar Al-Awlaki aufgefordert, nicht mit jemenitischen Behörden oder Medien zusammenzuarbeiten. Stammesvertreter hatten sich zuvor in der Provinz Schabwa mit Regierungsvertretern getroffen, das Al Qaeda-Statement verurteilte dies und bezeichnetet Jemens Regierung als Polizist der Amerikaner. Das berichtet die Yemen Post.

Al Awlaki soll sich in einer bergigen Region im Süden des Landes aufhalten und wird seinem mächtigen Stamm protegiert. Laut Experten gehorche das Stammessystem im Land komplexen Regeln und funktioniere weitgehend ohne Einfluss der Regierung-was nicht bedeute, dass es unregierte Gebiete seien.

Einige Stämme haben der „Al Qaeda der Arabischen Halbinsel“ Unterschlupf gewährt. Die Organisation wünscht den Aufbau eines islamischen Kalifats über das jemenitischen Stammessystem.



Schlagworte: , , ,

Kommentar schreiben