Jemen: 27 Houthi-Kämpfer getötet

Die Flagge des Jemen

Die Flagge des Jemen

Mindestens 27 Anhänger der Houthi-Bewegung wurden bei Gefechten zwischen den Kämpfern und bewaffneten Kämpfern eines regierungstreuen Stammes etötet. Duzende weitere sollen verletzt worden sein. Das berichtet die Yemen Post.

Die Auseinandersetzungen fanden in der nordjemenitischen Provinz Saada statt, wo sich in den vergangenen Jahren Regierungstruppen immer wieder Gefechte mit Houthi-Kämpfern lieferten, bis im April ein Waffenstillstand beschlossen wurde, der immer wieder gebrochen wird. Laut Angaben des jemenitischen Innenministeriums sollen die Gefechte drei Tage gedauert haben, wobei im Manbah-Bezirk auch schwere Waffen eingesetzt wurden.



Schlagworte: , ,

Kommentar schreiben